Antihelden

Monde Sans Faim Kongress - Day 4

Vormittag

Auftrag an Sarah: Ereignis – Sarahs Einsatzort und Transport

Allgemein:
Basierend auf den interdisziplinären Ergebnissen, sollen am Vormittag neue Gruppen nach Themen zusammengestellt werden. Aufgabe ist es konkrete Anforderungen zu definieren…

  • Akutmedizin
  • Medizinische Prophylaxe
  • Infrastruktur: Ausbildung
  • Infrastruktur: Grundernährung und Wasser
  • Infrastruktur: Logistik und Sicherheit
  • Internationaler Handel und Wirtschaft
  • MdM Ansatz: Zeugen sein

Ziele ist es in einem Manifest Anforderungen zu definieren, auf die sich die Beteiligten einigen können, die sie in ihren Organisationen (Unternehmen, Behörden, NGOs) weiter voran treiben werden.

Nachmittag
Gegen Mittag brechen die Charaktere mit 2 Bussen der MSF zum neuen Einsatzort von Sarah Thiel auf (siehe oben).

Schon auf dem Weg zum Slum bemerken Bashiir und Greg, dass deutlich mehr Menschen, Zivil und Militär, in Addis Adeba unterwegs sind, als üblich…

Der Weg in den Slum wird zäher, man steht im Stau mit Autos, mit zunehmenden Menschenmassen, Kutschen, Ziegen…

Die Gruppe passiert bei der Einkunft im Slumgebiet 2 Militärgruppen je 20 Mann. Im Nachhinein könnte man sich denken, dass die wohl auch gerade erst dort Stellung bezogen hatten.

An der nächsten Kreuzung und einem Markplatz kommt jegliche Bewegung zum Erliegen. Es geht nicht mehr vor oder zurück.

Demonstranten beginnen Schilder hochzuhalten und Parolen zu brüllen.

Greg und Vasily sehen 2 Männer (zu gut/sauber gekleidet für Slum-Bewohner), die sich an der Hintertür des von Sarah gefahrenen Busses zu schaffen machen. Bashiir bemerkt einen weiteren, der versucht die Seitentür mit der Brechstange aufzuknacken.

Bashiir steigt aus und streckt den Angreifer mit einem gekonnten Faustschlag nieder, würgt diesen mit dessen eigener Brechstange bis er aufgibt.

Daraufhin hört die Gruppe weiteres Feuer aus Maschinenpistolen. Sarah bemerkt eine Ratte (ein “Eichhörnchen!”), die aus dem Getümmel flieht…

Vasily und Greg bemerken, dass hinter ihnen die Militärpolizei Stellung gegen die Demonstranten einnimmt. Funkkontakt mit NPC: Sarah Wimby bestätigt heftige Eskalation im Viertel. Das Viertel wird durch die Militärpolizei abgeriegelt.

Greg steigt ebenfalls aus und überwindet den Menschen mit der Brechstange (Bitte Einsatz von 2 Schicksalspunkten abstreichen). Weitere sich nährende Gegner hält er mit professionell gezogener Waffe und bewährtem Kampfgeschick auf Distanz.

Der von Bashiir überwundene Angreifer flieht, nur um dann aus der Menschenmasse heraus auf ihn zu schiessen. Eine Kugel durchdringt die Tür und landet im Fußraum des Busses.

Bashiir redet kurz und schnell auf Sarah ein, einfach in die Menschenmasse zu fahren. Das sie es nicht tut, drückt er einfach ihr Knie runter, so das sie Gas gibt. Menschen springen weg, einer nicht schnell genug. Sarah bremst und Vasily fährt ihr hinten drauf…

Menschen rennen auf die Militärpolizisten zu. Steine fliegen, einer auch durch eine Seitenscheibe vom Bus von Greg und Vasily.

Die beiden Busse geben Gas, Sarah überfährt noch eine stoische Ziege und sie kommen kurz vor der MSF Klinik an. Dort rebelliert eine Gruppe von Jugendlichen mit Stöcken und Steinen und beschimpft die ankommenden Ausländer. Greg steigt aus und erlegt den Anführer mit einem gezielten Beinschuss, Bashiir steigt ebenfalls aus und ballert wild und ungezielt um sich. NPC: Lieutenant “Jack” kommt an und erlegt einen weiteren Jugendlichen mit gezieltem Kopfschuss. Die Straße leert sich und die angefunkte Klinik öffnet durch den Hausmeister das Tor.

Sarah muss als nächstes ein Bein amputieren und ist sofort in ihrer Rolle als Ärztin angekommen. Bashiir unterstützt die Krankenschwestern mit Erster Hilfe.

Greg Vasily laden die Busse aus, und entspannen dann bei 0,5l Vodka. In der Umgebung steigen Rauschschwaden auf, Feuer sind sichtbar, überall Lärm, Geschrei.

Lieutenant Jack bietet Greg und Vasily später an die beiden wieder in Stadt zurück zu fahren (eine Ausfahrtstrasse) ist militärisch beruhigt und bittet die beiden ihre Wahrnehmung der Ereignisse bei seiner Vorgesetzten NPC: Bianca da Figueira zu schildern.

Greg insistiert erfolgreich bei Jack, dass vorher die Klink unter polizeilichem Schutz gestellt werden muss. Etwa 30 Minuten später kommen dann auch 3 Polizisten, die die Klinik bewachen werden und nur unbewaffnete Patienten einlassen werden.

Greg und Vasily, fahren aus dem Slum Gebiet. Sie empfinden es als “üblich”, dass “militärisch beruhigt” eben bedeutet, dass hier überall Soldaten stehen und die Leichen von Zivilisten auf dem Boden liegen. Als sie aus dem Tal nach oben fahren, sehen sie, dass Teile des Slum-Tals in Flammen stehen…

Im Polizeipräsidium / Gerichtsgebäude schildern sie ihre Wahrnehmung NPC: Bianca da Figueira. Der Innenminister NPC: Zeru Kehishen ist kurz anwesend und begrüßt Vasily freundlich.

Vasily lässt seine Kontakte zum Innenmister spielen (kann er sich als Kontakt notieren) und versorgt Greg mit einer Scorpion MP und sich selbst mit einem Ak47 Sturmgewehr. Greg tat in der Waffenkammer so, als hätte er keine Ahnung von Waffen…

Auf dem Weg in die Waffenkammer hören sie die Schreie der Demonstranten die gerade verhört werden.

Nach vielen Stunden der Arbeit nimmt NPC: Mama Africa Sarah Thiel beiseite … Ereignis – Mama Africa – The artefact, erzählt was von wegen Kinder schützen, wichtige Aufgabe und so und übergibt ihr ein Artefakt, es soll ihr die Macht für kritische Situationen geben…

Abend/Nacht
Sarah versorgt verletzte Menschen, bis in die frühen Morgenstunden…
Vasily geht am Abend recht entspannt ins Bett
Bashiir und Greg erleben was gemeinsames, dass noch geheim ist.

Comments

RosenMcLoch RosenMcLoch

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.