Sarahs Albtraum - Another Brick in the Wall

Während der ersten beiden Vorträge hat Sarah bedingt durch die Reise und trotz ihres Interesses an den Inhalten Mühe wach zu bleiben… kurz zu Beginn des folgenden Vortrags von NPC: Asfa Ahemed verfällt sie dem Schlaf. Sie bekommt vorher jedoch noch intuitiv mit das NPC: Peter Saint-Denys und NPC: Asfa Ahemed einander irgendwie nicht mögen… einander ausweichen…

Sarahs Albtraum
An den genauen Ablauf des Traumes wird sich Sarah erst am Abend besinnen, tagsüber ist sie noch zu geschockt… so einen heftigen Tagtraum hat sie noch nicht erlebt…Vielleicht war doch was in den Keksen?… In der Nacht wird der Traum wiederkommen, sich in ihrem Gedächtnis manifestieren. Danach erst ist sie in der Lage (wenn sie es wünscht) anderen davon zu berichten

Während Sarah die Müdigkeit überkommt wird NPC: Asfa Ahemed in ihrem Traum erst zu der Marionette, die sie aus der Bühnen-Show von ihrer Lieblings-Band Pink Floyd kennt, ihm wachsen lange Arme und Beine… seine Augen schauen bedrohlich über die Anwesenden…

“When we grew up and went to school, there were certain teachers who would hurt the children anyway they could, by pouring their derision upon anything we did, exposing every weakness however carefully hidden by the kids.

sie hört bösartiges Gelächter… (alles wie im ihr bekannten Video)

“You, yes you, stand still Laddie!

Doch abweichend vom ihr bekannten Video wachsen dem Redner metallische Arme und Beine, seine metallene Zunge schwingt beim Reden über die Audienz, seine Gliedmaßen werden immer länger, die metallische ausschlagende Zunge schnallt:

“We don’t need no Education, we don’t need no thought control … Teacher, leave the kids alone”

Sarah weiß, dass in ihrem Traum einige Zeilen des Liedes ausgelassen wurden. Und nur in ihrem Kopf hört sie den Refrain “All in all you’re just another brick in the wall”

Sie sieht wie im Traum, dass etwa ein Drittel der Teilnehmer aufsteht und zum Rhythmus tanzt. Die bedrohlichen Augen/Scheinwerfer der Traum-Kreatur blicken über die Audienz:

“Wrong do it again! Wrong do it again! If you don’t eat yer meat, you cant have any pudding! .. How can you have any pudding, if you don’t eat yer meat? You, yes you behind the bikesheds, stand still laddie! We need more weapons! Weapons, that’s what we need! Fuck your education, we don’t need no pudding!”

Die Augen bleiben auf ihr hängen und sie wacht erschreckt auf, schafft es jedoch dabei die Contenance zu bewahren und nicht weiter aufzufallen… Nur wenige anwesende bemerken ihren Tagesschlaf, unter anderem Gregory “Greg” Hardee, der wohl warum auch immer Interesse an ihr gefunden hat…

Sarahs Albtraum - Another Brick in the Wall

Antihelden RosenMcLoch RosenMcLoch