Wissen - Archonten

Die Archonten waren die ersten Diener des Demiurgen, laut seiner Aussage die ersten Wesen, die er erschaffen hat. Die Archonten allerdings behaupten, sie hätten schon lange vor dem Demiurgen existiert und dass sie von einer größeren Macht als ihm abstammen. Jahrtausende haben sie dafür gesorgt, dass unser Gefängnis bestehen blieb. Viele der alten Legenden über Götter entstanden aus den Besuchen von Archonten als Inkarnationen getarnt in unserer Welt.

Ursprünglich gab es zehn Archonten, aber vier von ihnen verschwanden im Machtkampf, der dem verschwinden des Demiurgen folgte. Die restlichen sechs kämpfen nun um die Vorherrschaft in Metropolis und in unserer Welt, einige von ihnen wollen die Menschheit auch weiterhin in ihrem Gefängnis halten, andere wollen sie freilassen. Die Archonten haben viele Namen und viele Gestalten.

Das wahre Ich der Archonten existiert in den Zitadellen in Metropolis. Sind absolut nicht wie Menschen, und die meisten von uns können Sie verstandesgemäß auch nicht erfassen. Die Zitadellen haben Tore, die an den Stellen in unserer Welt führen. In unserer Welt sind die Zitadellen auch bedeutende Orte, jedoch ist dort der Zugang zu Metropolis für unkundige nicht offensichtlich.

Die Archonten:

Kether, der Herrscher
Binah, die schwarze Madonna
Geburah, der Richter
Tiphareth, die Spinne im Netz
Netzach, der Sieger
Malkuth, die Rebellin

Die verlorenen Archonten:

Chokmah
Chesed
Hod
Yesod

[[Wissen: Manifestationen der Archonten | Manifestationen der Archonten]]

Wissen - Archonten

Antihelden RosenMcLoch RosenMcLoch